Der Speibenkäs - auf der Suche nach Wegen von 1864
Zurück zur Übersichtsseite
separator
Aufstieg östlich des Speibenkäs

Hierher gelangt man vom Zustieg zum Speibenkäs-Einschnitt.

voderriss_zur_friedlalm_und_weiter_00.JPG voderriss_zur_friedlalm_und_weiter000.JPG

Aus dem Einschnitt hinaus und den Hang nach oben ist der Pfad eindeutig.

voderriss_zur_friedlalm_und_weiter01.JPG voderriss_zur_friedlalm_und_weiter02.JPG

Sobald man den Wald erreicht kann die Pfadspur je nach Laub schlecht sichtbar sein.

voderriss_zur_friedlalm_und_weiter03.JPG voderriss_zur_friedlalm_und_weiter05.JPG

Dass der Pfad gar nicht im, sondern auf der anderen Seite des kleinen Grabens verläuft, hab ich erst beim 3. Besuch hier entdeckt :-)

voderriss_zur_friedlalm_und_weiter06.JPG voderriss_zur_friedlalm_und_weiter07.JPG voderriss_zur_friedlalm_und_weiter08.JPG voderriss_zur_friedlalm_und_weiter09.JPG voderriss_zur_friedlalm_und_weiter10.JPG voderriss_zur_friedlalm_und_weiter11.JPG voderriss_zur_friedlalm_und_weiter12.JPG speibenkaes_ost_west05.JPG speibenkaes_ost_west06.JPG
Hier kann man nach rechts über die Friedelalm- und Achneralmwiese und den Pfad Richtung Achneralmwiese Richtung Lainer Alm weiterwandern. Diese Richtung ist auf dem Pfad nicht vollständig dokumentiert, da ich in ihr nur bis zum unpassierbaren Haupteinschnitt und dessen Umgehung unterwegs war.
Oder nach links zur Durchquerung des Speibenkäs. Von dort kann man weglos im Speibenkäs aufstiegen, oder über den alten Pfad Richtung Schürpfeneck bzw. oberer Querung zum Speibenkäsgraben, oder über die untere Querung in den Speibenkäsgraben und dort aufstiegen.
 

Frank Steiner (Email)

Last modified: Thu Jan 29 16:21:36 CET 2015

Datenschutzerklärung

Gefahrenhinweis/Haftungsausschluss: Bei vielen der vorgestellten Wanderungen gibt es durchaus ausgesetzte und gefährliche Stellen. Die Wege sind teilweise in schlechtem Zustand, und die Gefahr eines Absturzes besteht bei schmalen Pfaden am Hang immer. Typische Gefahren wie Steinschlag oder schlechtes Wetter sind zudem in den Bergen jederzeit vorhanden. Wir bemühen uns, in der Darstellung jeder Wanderung zu vermitteln, wie anstrengend und gefährlich sie aus unserer persönlichen Sicht war und wie gut unsere Kinder damit zurecht gekommen sind.

Trotzdem übernehmen wir natürlich für keine der vorgestellten Wanderungen eine Garantie für die Richtigkeit der Darstellung, für die Ungefährlichkeit oder die Eignung für andere Kinder als unsere eigenen. Jeder wandert auf eigene Gefahr und auf eigene Verantwortung und muss vor Ort selbst entscheiden, ob die vorgestellten Routen gefahrlos zu begehen sind oder nicht. Die Verwendung der Informationen dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Für Unfälle, welche eventuell auf unsere Informationen zurück zu führen wären, wird nicht gehaftet.

Urheberrecht: Alle Fotos, Grafiken und Texte auf dieser Seite (sowie deren Gestaltung) unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne Genehmigung nur auf Webseiten ohne Gewinnabsichten (d.h. ohne Shop, Werbung etc.) verwendet werden, solange Sie auf diese Seite als Quelle verweisen. Für eine darüber hinausgehende Nutzung kontaktieren Sie uns bitte. Eine Verlinkung auf diese Seite oder einzelne Unterseiten ist natürlich in jedem Fall gestattet, auch auf kommerziellen Seiten.

Das Hintergrundbild stammt von http://www.grsites.com.